Sie befinden sich hier:
| TSA | Kindertagesstätten | Kitas in Jena | Sportforum | Aktuelles | Kinder über 3 Jahre

Aktuelles aus dem offenen Bereich für Kinder über 3 Jahre

Herbstrcross

Am 01. Oktober 2019 waren alle Schulanfänger zum Herbstcross auf dem USV- Sportgelände eingeladen. Nach Alter gestaffelt sind alle Kinder nach dem Startsignal dem Fahrradfahrer hinterhergelaufen und haben es geschafft 700 m zu laufen. Am Ende waren alle Kinder sehr erleichtert es geschafft zu haben und freuen sich schon auf dem Frühjahrscross.

Ausflug zum Fuchsturm

Im Mai haben sich die Schulanfänger nach einer Fahrt mit Bus und Bahn, sowie einer längeren Wanderung auf den Weg zum Fuchsturm gemacht. Der Turm zählt zu den sieben Wundern von Jena. Der Fuchsturm soll, so erzählt es eine Sage, der kleine Finger eines Riesen sein. Dieser wurde dort begraben, als ein Unwetter über ihm hineinbrach, als er sich böse mit seiner Mutter stritt. Nach unserem ausgiebigen Mittagspicknick konnten wir den Fuchsturm sogar besteigen. Wir sind alle ganz mutig die 115 Stufen hinaufgestiegen und konnten dort die schöne Aussicht über Jena genießen.

 

Ausflug zum Jenzig

Im Mai haben die Schulanfänger eines der sieben Wunder von Jena besucht, den Jenzig, der 385 Meter hoch ist. Der Weg hinauf war ganz schön beschwerlich, aber da wir den TrixiPfad genommen haben, gab es viel zu sehen. So haben  wir einiges über Saurier erfahren und auch vier Sauriermodelle bestaunen können. Manche Dinos waren größer als wir und auf einem konnten wir sogar reiten.

Der Ausblick vom Jenzig war toll und wir haben viele Gebäude, Plätze und Tiere von oben erkennen können. So haben wir zum Beispiel den Uniturm, den Fußballplatz, die Imaginata, das Ostbad, den Fuchsturm, die Bäckerei Czech und verschiedene Pferde entdecken können. Der Rückweg ging viel schneller und so konnten wir dabei das eine oder andere Liedchen singen.

Besuch des Klanggartens

Voller Vorfreude sind 15 Kinder, Vici und Doreen am 30. April 2019 in die Bahn gestiegen. Bereits die Fahrt zum Klanggarten war für alle sehr aufregend und spannend. Im Klanggarten angekommen gab es erst einmal eine Vorstellung der verschiedenen Instrumente. Dann durften wir die vielen  selbstgebastelten Dinge, aus denen interessante Töne kamen erkunden. Es gab welche aus Holz, Plastik oder Metall. Gemeinsam staunten wir und erlebten in dem Klanggarten einen wundervollen Vormittag. Es hat uns so toll dort gefallen, dass wir auf jedem Fall wiederkommen werden.

Frühjahrscross 2019

18 Crossläufer gingen beim diesjährigen Frühjahrcross im USV- Gelände an den Start. Angefeuert werden sie dabei von ihren Mamas, Papas, andere Verwandte oder Bekannte. Trotz leichter Aufregung und Stürzen am Start kamen alle unsere Läufer unbeschadet und erleichtert ins Ziel. Alle Kinder können sehr stolz auf sich sein.

Ausflug in den Botanischen Garten

Innerhalb unseres Frühlingsprojektes haben wir uns auf den Weg zum botanischen Garten gemacht. Dort haben wir von einer Mitarbeiterin eine kleine Führung bekommen. Zuerst hat sie und erklärt, wie wir uns in den Garten verhalten müssen, damit alle Pflanzen gut weiterwachsen können. Dann ging es auch schon los. Zu Beginn haben wir uns Frühlingsblüher angesehen und darüber gesprochen , welche giftig sind. Danach durften wir ein paar Meter weiter mit gequetschten Blüten auf einem kleinen Papier malen. Auch unterhielten wir uns darüber, wie die Bienen und Hummeln die Pflanzen bestäuben, damit alles wachsen und blühen kann. Jedes Kind bekam eine kleine blaue Lupe, die den Blick einer Hummel imitierte. Damit durften sie durch den Garten laufen und sich die Blumen mit den Blick einer Hummel genauer anschauen. Die Kinder durften auch mal den Nektar der Taubnesseln naschen. Der Nektar war ziemlich süß und hat allen Kindern sehr gut geschmeckt. Auch das Spiel "Nektarklau" hat allen Kindern sehr viel Spaß gemacht. Dabei musste jedes Kind, welches zwei Wäscheklammern am Körper befestigt hatte, aufpassen, dass die anderen Hummeln ihm nicht den Nektar (Wäscheklammer) klauen. Zum Schluss haben wir uns noch kleine Frösche im Terrarium angesehen und gelauscht, welche Geräusche sie von sich geben.

Besuch der Feuerwache Jena

Die Schulanfänger haben im Mai die Feuerwache besucht und einen kleinen Einblick in die Arbeit der Feuerwehrleute bekommen. So konnten wir sehen, dass die Männer und Frauen schwere Uniformen und Stiefel tragen müssen, wenn sie zum Einsatz gerufen werden. Außerdem haben wir gehört, dass alle Fahrzeuge nach ihren Einsatz gewartet werden müssen und konnten uns anschauen, was alles in einem Feuerwehrauto gehört. Des weiteren konnten wir sehen, dass die Rutschstange ganz schön lang ist und durch eine Tür gesichert ist.

 

Ausflug zum Stadtmuseum "Göhre"

Am 02. und 04. April 2019 waren alle Schulanfänger ins Stadtmuseum "Göhre" eingeladen. Dort haben die Kinder viele über die 7 Wunder von Jena gehört. So haben sie zum Beispiel erfahren, dass der Schnapphans ein Narr war, es ihm nur dreimal in Jena gibt und er immer zur vollen Stunde nach der goldenen Kugel am Rathaus schnappt. Auch haben sie erfahren, dass Professor Weigel gerne seine Studenten veräppelte, indem er sie die Treppen hochsteigen lief und selbst den Fahrstuhl benutzte. Außerdem hat die Museumspädagogin uns erzählt, dass der Fuchsturm, eine Sage nach, der kleine Finger eines Riesen sein soll und früher zu einer Burg gehörte. Anschließend haben sich alle Kinder am Rathaus noch einmal den Schnapphans genauer betrachtet. Ob der Schnapphans die goldene Kugel erwischt hat?

IKK- Projekt "Sport frei, sei entspannt dabei"

Von Januar bis März fand im offenen Bereich für Kinder über drei Jahre das IKK- Projekt mit dem Thema "Sport frei, sei entspannt dabei" statt. Ziel war es dabei die Körperwahrnehmung zu schulen, den Kindern Handlungsstrategien aufzuzeigen, mit ihren Bewegungs- und Ruhebedürfnis umzugehen und sie in diesem Sinne in einer guten Balance zwischen Anspannung und Entspannung, in ihrer Stressbewältigung zu unterstützen.

Dies wurde umgesetzt, indem eine 30 minutige Sporteinheit mit einer 30minutigen Entspannungseinheit verbunden wurde, um den Kindern aufzuzeigen, wie wichtig es ist, nach sportlichen Aktivitäten sich auch wieder in ruhigeres Spiel zu begeben. Dabei wurden verschiedene Sport- und Entspannungsmaterialien, welche wir durch die großzügige Spende der IKK- Classic erworben konnten.

Besuch der Fachhochschule

Alle Vorschulkinder des Kindergarten Sportforum waren am 26. Februar 2019 ins Labor der Ernst- Abbe- Hochschule eingeladen. Ganz aufgeregt haben sich alle Kinder um 8:15 Uhr gemeinsam mit Anke, Franzi und Florian auf dem Weg dorthin gemacht. Dort angekommen konnten die Kinder in drei Gruppen verschiedene Experimente durchführen. So konnten sie sich zum Beispiel verschiedene Gegenstände im Spiegel betrachten und so erste Erfahrungen zum Thema "Optik" sammeln. Auch konnten die Kinder aus alten Zinn neue Zinnfiguren herstellen. Dabei sind verschiedene Tiere entstanden. Besonders spannend fanden die Kinder mit einem Roboter Mondsteine zu sammeln.

Verkehrserziehung

Unsere Schulanfänger durften im Januar 2019 an der Fußgängerausbildung teilnehmen. Im ersten Teil ihrer Ausbildung haben die Kinder gemeinsam mit einer Polizistin und Polipap (der Polizeipapagei) verschiedene Dinge besprochen:

´Wie erkenne ich eine Polizistin? Wo wohne ich?  Was mache ich wenn, ich mich verlaufen habe? Wie muss ich mich verhalten, wenn ich die Straße überqueren muss?

Auch haben sie gemeinsam den Ampelspruch geübt: "Bei rot bleib ich stehen, bei gelb muss ich sehen und bei grün darf ich gehen!" Einige Tage später haben die Kinder auf der Straße zeigen dürfen was sie gelernt haben. Am Ende haben es alle Kinder geschafft und dürfen sich jetzt: geprüfter Fußgänger nennen!